Teva und Dr. Reddy ‚ s Sprung mit Zyprexa Generika

Daniel, 25 Oktober 2011 Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen

Generische Pharmaunternehmen Teva Pharmaceutical Industries und Dr. Reddy ‚ s Laboratories haben angekündigt, die kommerzielle Einführung von Olanzapin Tabletten, eine generische version von Eli Lilly Neuroleptikum Zyprexa.

Teva wird die Einführung von Tabletten mit 2,5 mg, 5 mg, 7,5 mg, 10mg, 15mg Dosen, während Dr. Reddy ‚ s wird die Einführung einer 20mg Tablette. Beide Unternehmen gewährt wurden, eine 180-Tage-Zeitraum der Marktexklusivität in den USA für die jeweiligen tablets.

Dr. Reddy ‚ s liefert die 20mg version des Produkts, als Teil der die Vermarktung, die Herstellung und Lieferung vertraglich vereinbarte im April 2011.

In addition, Dr Reddy ‚ s startet seine 2,5 mg, 5mg, 7,5 mg, 10mg, 15mg und 20mg Olanzapin-Tabletten nach Ablauf der 180-Tage-Exklusivität Zeitraum.

Jahresumsatz mit Zyprexa in den USA lag bei rund $3.2 Mrd. im September 2011.
Kostenlose WhitepaperSix wesentlichen Möglichkeiten zur Verbesserung der pharmazeutischen Qualität system

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Teva und Dr. Reddy ' s Sprung mit Zyprexa Generika

Pharmaceutical whitepaper Schließen Umfrage Schließen

Schreibe einen Kommentar