FDA genehmigt AstraZeneca und BMS “ diabetes-Medikament FARXIGA

admin 14. Januar 2014, Kostenlose Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen Bristol

Die US Food and Drug Administration (FDA) genehmigt hat AstraZeneca und Bristol-Myers Squibb (BMS) FARXIGA (dapagliflozin), ein einst-täglich orale Behandlung zur Verbesserung der glykämischen Kontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-diabetes mellitus.

Laut der Firmen, FARXIGA sollten nicht verwendet werden zur Behandlung von Patienten mit Typ-1-diabetes oder diabetischer Ketoazidose.

Die anfängliche Dosis des Medikaments ist 5mg und es sollte verabreicht werden, in den morgen, mit oder ohne Nahrung und bei Patienten tolerieren die Dosis, die zusätzliche glykämischer Kontrolle, die Dosis kann erhöht werden 10 mg einmal täglich.

Das neue Medikament ist Teil einer neueren Klasse von Arzneimitteln, die als Natrium-Glukose-cotransporter 2 (SGLT2) – Hemmer, zu entfernen, die Glukose über die Nieren.

Bristol-Myers Squibb senior-Vizepräsident, Globale Entwicklung und medizinische Angelegenheiten, sagte Brian Daniels mit der diabetes-Epidemie verschärfen, viele Menschen mit Typ-2-diabetes zu kämpfen, der Sie zu Ihrem Blutzucker-Ziele.
„In klinischen Studien, FARXIGA geholfen, Verbesserung der glykämischen Kontrolle, und bot zusätzliche Vorteile von Gewicht und Blutdruck senken.“

„In klinischen Studien, FARXIGA geholfen, Verbesserung der glykämischen Kontrolle, und bot zusätzliche Vorteile des Gewichts und der Senkung des Blutdrucks,“ Daniels sagte.

Das Unternehmen sagte, dass FARXIGA sollte nicht verwendet werden bei Patienten, die eine Geschichte von schweren überempfindlichkeitsreaktion auf das Medikament oder mit schweren Nierenfunktionsstörungen, Ende Stadium Nierenkrankheit, oder Patienten, die Dialyse.

AstraZeneca executive vice-president of global medicines development und chief medical officer Briggs Morrison, sagte: „Wir wollen helfen, Erwachsene mit Typ-2-diabetes und Ihren ärzten, erstellen individuelle Behandlungs-Programme, die helfen, Patienten senken Ihren Blutzuckerspiegel.“

Außerhalb der USA, dapagliflozin vermarktet wird als FORXIGA, und ist zugelassen zur Behandlung von Erwachsenen mit Typ-2-diabetes, zusammen mit Diät und übung, in 40 Ländern, darunter die EU-Länder und Australien.

Bild: Ein Forschungs-campus betrieben von Bristol-Myers Squibb in Princeton, New Jersey. Foto: mit freundlicher Genehmigung von Coolcaesar. Kostenlose WhitepaperSix wesentlichen Möglichkeiten zur Verbesserung der pharmazeutischen Qualität system

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

FDA genehmigt AstraZeneca und BMS

Pharmaceutical whitepaper Schließen Umfrage Schließen

Schreibe einen Kommentar