Alles, Was Sie Sollte Wissen Über Die Oxidativen Stress

css-1c83am8 undefined“> Übersicht

Oxidativer stress ist das Ungleichgewicht zwischen freien radikalen und Antioxidantien in Ihrem Körper. Freie Radikale sind Sauerstoff-enthaltenden Moleküle mit einer ungeraden Anzahl von Elektronen. Die ungerade Anzahl ermöglicht es Ihnen, sich leicht zu reagieren mit anderen Molekülen. Freie Radikale können bewirken, dass große Kette der chemischen Reaktionen in Ihrem Körper, weil Sie so reagieren leicht mit anderen Molekülen. Diese Reaktionen sind oxidation genannt. Sie können nützlich oder schädlich.

Antioxidantien sind Moleküle, die Spenden, ein Elektron an ein freies radikal, ohne selbst instabil. Dies bewirkt, dass die freien Radikale zu stabilisieren und weniger reaktiv.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie oxidativen stress auf den Körper auswirkt und wie Sie zu verwalten und zu verhindern, dass dieses Ungleichgewicht.

Auswirkungen von oxidativem stress auf den Körper

Oxidation ist ein normaler und notwendiger Prozess, der stattfindet, in Ihrem Körper. Oxidativer stress, auf der anderen Seite, tritt auf, wenn ein Ungleichgewicht zwischen freien radikalen Aktivität und antioxidative Aktivität. Wenn ordnungsgemäß funktioniert, die freien Radikale kann helfen, Krankheitserreger abzuwehren. Erreger zu Entzündungen führen.

Wenn es mehr freie Radikale vorhanden, als im Gleichgewicht gehalten werden durch Antioxidantien, die freie Radikale können dabei Schäden an Fettgewebe, DNA und Proteine in Ihrem Körper. Proteine, Lipide und DNA machen einen großen Teil des Körpers, so dass eine Beschädigung führen kann, um eine große Anzahl von Krankheiten, die im Laufe der Zeit. Dazu gehören:

  • diabetes
  • Atherosklerose oder die Verhärtung der Blutgefäße
  • entzündliche Bedingungen
  • hoher Blutdruck, auch bekannt als Hypertonie
  • Herz-Krankheit
  • neurodegenerative Erkrankungen, wie Parkinson und Alzheimer
  • Krebs

Oxidativer stress trägt auch zu Altern.

Was sind die Risikofaktoren?

Jeder produziert einige freie Radikale, die natürlich in Ihrem Körper durch Prozesse wie Bewegung oder Entzündungen. Dies ist normal und Teil des körpereigenen kompliziertes system halten sich für gesund.

Alles, Was Sie Sollte Wissen Über Die Oxidativen Stress

Sie können auch ausgesetzt werden, um freie Radikale in der Umwelt. Einige Quellen sind:

  • Ozon
  • bestimmte Pestizide und Reinigungsmittel
  • Zigarettenrauch
  • Strahlung
  • Verschmutzung

Eine Diät mit hohem Zucker, Fett und Alkohol kann auch dazu beitragen, die Produktion freier Radikale.

Die Steuerung und Verhinderung von oxidativem stress

Es ist unmöglich, vollständig zu vermeiden freie-radikal-Exposition und oxidativen stress. Es gibt jedoch Dinge, die Sie tun können, um zu minimieren die Auswirkungen von oxidativem stress auf Ihren Körper. Die wichtigste Sache, die Sie tun können, ist erhöhen Ihre Niveaus von Antioxidantien und verringern die Bildung von freien radikalen.

Eine Methode der Verhinderung von oxidativem stress ist, um sicherzustellen, dass Sie den Erhalt ausreichend Antioxidantien in Ihrer Ernährung. So Essen fünf Portionen pro Tag einer Vielzahl von Obst und Gemüse ist der beste Weg, um geben Sie Ihrem Körper was er braucht, um produzieren Antioxidantien. Beispiele für Früchte und Gemüse enthalten:

  • Beeren
  • Kirschen
  • Zitrusfrüchte
  • Pflaumen
  • dunkle Blattgemüse
  • Brokkoli
  • Karotten
  • Tomaten
  • Oliven

Andere Beispiele für diätetische antioxidative Quellen sind:

  • Fisch und Nüsse
  • vitamin E
  • vitamin C
  • Kurkuma
  • grüner Tee
  • melatonin
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Zimt

Andere gesunde lifestyle-Entscheidungen kann auch verhindern oder verringern oxidativen stress. Hier sind einige lifestyle-Entscheidungen, die helfen:

  • Eine regelmäßige, moderate Bewegung routine. Dies wurde im Zusammenhang mit höheren natürlichen Antioxidans Ebenen und verringert die Schäden durch oxidativen stress verursacht werden. Regelmäßige übung wurde verbunden mit einer längeren Lebensdauer, weniger Effekte des Alterns, und verringertes Risiko von Krebs und Krankheit.
  • Nicht Rauchen. Vermeiden Sie die Exposition gegenüber Passivrauch als gut.
  • Seien Sie vorsichtig mit Chemikalien. Dies beinhaltet die Reinigung von Chemikalien, die Vermeidung unnötiger Strahlenexposition und die Kenntnis der anderen Quellen der Exposition gegenüber chemischen Stoffen, wie Pestiziden auf Lebensmitteln oder in der Gartenarbeit.
  • Umweltbewusst. Umweltschonende Initiativen wie Fahrgemeinschaften helfen, reduzieren die Produktion von freien radikalen, die für Sie und Ihre Gemeinschaft.
  • Tragen Sie Sonnencreme auf. Sonnenschutz verhindert, dass UV-Licht Schäden an der Haut.
  • Verringern Sie Ihren Alkoholkonsum.
  • Holen Sie sich ausreichend Schlaf. Ausreichend Schlaf ist sehr wichtig für die Aufrechterhaltung der balance in alle Ihre Systeme des Körpers. Funktion des Gehirns, Hormon-Produktion, antioxidative und freie Radikale das Gleichgewicht, und eine Vielzahl von anderen Dingen beeinflusst wird, durch den Schlaf.
  • Vermeiden Sie übermäßiges Essen. Studien haben gezeigt, dass mit überernährung und ständiges Essen, halten Sie Ihren Körper in einen Zustand von oxidativem stress oft mehr, als wenn Sie Essen in angemessen Abständen, und Essen Sie kleine oder moderate Portionen.

Der takeaway

Während freie Radikale und Antioxidantien sind Teil der Ihrem Körper die Natürliche und gesunde funktionieren, oxidativer stress tritt auf, wenn freie Radikale und Antioxidantien aus dem Gleichgewicht. Der Oxidative stress kann Schäden verursachen, die zu viele Ihrer Gewebe, die können führen zu einer Vielzahl von Erkrankungen über die Zeit.

Sie können sich zwar nicht völlig vermeiden, die Exposition gegenüber freien radikalen, Sie kann machen lifestyle-Entscheidungen in Bezug auf Ernährung, Bewegung und Umwelt zu helfen, halten Sie Ihren Körper in balance und Vermeidung von Schäden und Krankheiten.

Schreibe einen Kommentar